Klangreise mit Olga Bolgari und Markus Angermayr

17.03. bis 24.03.2019

Eine Woche mit dem Klang des Lebens verbunden – von "einfach sein" bis zum stimmlich-körperlichen Ausdruck des Seins. Dazu laden Sie Stimmtrainerin Olga Bolgari und Breema-Lehrer Markus Angermayr ein, sich auf die Reise zu begeben." Ohne Kraftanstrengung", "Gegenseitige Unterstützung", "Körper bequem" - das sind einige der Prinzipien, die in der Breema Körperarbeit kultiviert werden. In einfachen spielerischen Sequenzen, die man am eigenen Körper und mit PartnerInnen übt, lässt sich die Aktivität des Körpers registrieren. Die wiederholte Verbindung mit dem Körper durch sanfte und bestimmte Berührungen ermöglicht den Raum für neue Gefühle und Gedanken und nährt unsere Essenz. In diesen kostbaren Momenten der Einheit kann der Geschmack des Gegenwärtig-Sein lebendig werden.
Aus der inneren Stille kommt der Lebensausdruck: nichts zeigt einen Menschen so sehr wie der Klang seiner Stimme. Sie ist ein hochkomplexes und sensibles System und lässt sich fein modulieren. Die Eleganz und der Zauber der Stimme brauchen manchmal einen kleinen Service, ein paar Tipps und schon blüht sie dankbar auf. Ob für Beruf oder für das eigene Wohlbefinden: Stimmarbeit macht Spaß und bringt Erfolg.
Willkommen sind alle, die sich neu und anders erfahren möchten, und alle, die an Atem-, Stimm- und Körperarbeit interessiert sind.

Olga Bolgari: Sängerin, Stimmbildnerin mit einigen ganzheitlichen Methoden, Leiterin von Musik Institut Wien, Dozentin am JamLab Conservatory, Chorleiterin.
Markus Angermayr:
 Psychotherapeut, Philosoph, zert. Breema-Körperarbeit-Instruktor, Leiter des GLE Instituts in Linz/OÖ (Gesellschaft für Logotherapie und Existenzanalyse Oberösterreich).