Unser Rezepttipp für die kalte Jahreszeit

Winterlich gebratener Branzino von der Fischzucht Fonda auf Orangen-Linsen

21.12.2018Kulinarik

Kevin Granegger ist neben Daniel Radic zweiter Küchenchef am Feuerberg. Der bewusste Umgang mit Lebensmitteln ist ihm besonders wichtig. Für das folgende Rezept verwenden wir weitesgehend regionale und saisonale Produkte wie die Wolfsbarsche aus der Fischzucht von Irene Fonda. Aus dem slowenischen Piran kommt der frische Fisch ohne Umwege in die Feuerberg-Küche.

Zutaten:

  • 5 Bio-Orangen
  • 500 ml Gemüsesuppe
  • 100 g Karotte
  • 70 g Knollensellerie
  • 70 g Lauch
  • 200 g Linsen
  • 100 ml Sahne
  • 4 EL Orangen-Olivenöl von Lisjak
  • 4 Branzino Filets zu je 180 g
  • 40 g Butter
  • 2 Zimtstangen

Den Saft von 3 Orangen zusammen mit der Gemüsesuppe aufkochen. Das in Würfel geschnittene Gemüse im Olivenöl anschwitzen. Linsen sowie Suppe dazugeben und ca. 25 min. köcheln lassen. Inzwischen die restlichen Orangen filetieren und bereitstellen. Anfallenden Saft zu den Linsen geben.

Die Fischfilets von beiden Seiten würzen und im Olivenöl hautseitig ca. 4 min. anbraten. Nach 2 min. Butter und Zimtstangen hinzugeben. Die Filets immer wieder mit Butter übergießen, dann wenden und weitere 2 min. ziehen lassen. Orangenfilets und Sahne unter die Linsen heben. Die Linsen auf Teller aufteilen und den Branzino mit der Hautseite nach oben auf die Linsen legen, mit der Bratbutter beträufeln und servieren.

Dieses Gericht lässt sich hervorragend mit sauer eingelegtem Gemüse, Obst wie auch mit Fermentiertem kombinieren. Eingelegte Steinpilze, schwarzer Knoblauch, in Essig eingelegte Holunderbeeren oder auch Rosenblätter können diesem Gericht weiters eine besondere Note verleihen.

Viel Spaß beim Nachkochen und Genießen!

Kevin Granegger - Gastgeber Team des Mountain Resort Feuerberg in Kärnten
Kevin Granegger
Meine Rolle am Feuerberg:
Küchenchef
Mein Feuer brennt für:
Regionale und saisonale Zutaten