Unser Rezepttipp für den Sommer

Schafskäsestrudel auf Tomatensud

29.07.2020Kulinarik

Zutaten:

Schafskäsestrudel:

  • 200g Schafs-Frischkäse
  • 200g Feta (Würfel)
  • 2 Eidotter
  • Basilikum, Rosmarin, Oregano
  • Olivenöl, Salz Pfeffer
  • Fertiger Strudelteig

Zubereitung:

Den Schafsfrischkäse in einem Tuch ausdrücken, mit dem Eidotter verrühren und mit Basilikum, Oregano, Olivenöl, Salz und Pfeffer marinieren. Den Feta in Würfel schneiden, mit den Kräutern bestreuen und mit Pfeffer würzen.

Den Strudelteig ausrollen und ca. 10 x 10 cm große Stücke ausschneiden. Die Teigstücke mit Olivenöl bestreichen und einen Esslöffel Schafskäsemasse und darauf einen Würfel Feta geben. Den Teig einrollen und die Enden einklappen, mit Olivenöl bestreichen und mit frischem Rosmarin bestreuen.

Im auf 180 °C vorgeheizten Rohr ca. 12 Minuten backen.

Tomatensud mit Tomatenstücken:

Eine selbst gekochte und gut abgeschmeckte Tomatensauce fein pürieren und durch ein Sieb drücken. Verschiedene frische alte Tomatensorten mit einem scharfen Messer in die gewünschte Form schneiden und langsam im Tomatensud erhitzen.

Anrichten:

Den Strudel aus dem Rohr nehmen und etwas abkühlen lassen. Den Tomatensud mit den Tomatenstücken gleichmäßig auf den Tellern verteilen, den Strudel darauf setzen und etwas frischen Spinat in Olivenöl anbraten und dazu servieren.

Mit etwas frisch geriebenem Pecorino oder einem anderen Schafskäse vollenden.

Kevin Granegger - Gastgeber Team des Mountain Resort Feuerberg in Kärnten
Kevin Granegger
Meine Rolle am Feuerberg:
Küchenchef
Mein Feuer brennt für:
Regionale und saisonale Zutaten