Die 7 Hauptchakren

... ihre Resonanzfarbe, ihre Bedeutung.

20.03.2019Spirit, Wellness & Gesundheit

Chakren sind Energiezentren, die sich im Energie-Körper des Menschen befinden und in den physischen Körper hineinreichen, um ihn mit Energie zu versorgen. Das Wort „Chakra“ stammt aus dem Sanskrit und bedeutet so viel wie „Rad“ oder „Kreis“. Die sieben Hauptchakren liegen entlang der Wirbelsäule und drehen sich in abwechselnder Reihenfolge nach links und rechts. Chakren sind Empfangsstationen, Transformatoren und Verteiler. Sie nehmen Energie von außen auf und führen diese dem menschlichen Energiesystem über die Energiebahnen zu. Diese sind im indischen Kulturkreis als Nadis bekannt, in der Chinesischen Medizin kennt man sie als Meridiane.

In einem gesunden Energiesystem arbeiten die sieben Hauptchakren ausgeglichen, synchron und harmonisch miteinander. Durch gewisse innere Haltungen und Gedankenmuster, Erlebnisse und emotionale Belastungen können die Chakren so beeinflusst werden, dass der Energiefluss nicht mehr optimal gewährleistet ist. Bestimmte Bereiche des Körpers werden dann möglicherweise nicht mehr mit ausreichend Lebensenergie versorgt, was das allgemeine seelische, mentale und körperliche Wohlbefinden beeinträchtigen kann.

Das Wurzelchakra

Das Wurzelchakra ist das unterste Chakra und befindet sich auf der Höhe des Steißbeins, am Damm. Es ist nach unten geöffnet und verbindet uns mit der physischen Welt. Es verwurzelt uns hier auf dieser Erde. Die Resonanzfarbe ist ein kraftvolles Rot. Sie aktiviert, vitalisiert, intensiviert und wärmt. Sie steht für Tat, Handlung, Aktivität, Lebenskraft, körperliche Vitalität und physische Geborgenheit. Das Wurzelchakra ist die Basis des Urvertrauens und sorgt dafür, dass wir mit beiden Beinen fest im Leben stehen und  uns den täglichen Anforderungen gut gewachsen fühlen. Wir haben Vertrauen in uns selbst, in andere Menschen und das Leben. Es gibt Energie zur Sicherung materieller Grundbedürfnisse, dem Wunsch nach einem zu Hause und Familie …

Das Sakralchakra

Das Sakralchakra befindet sich einen halben Finger breit über dem Schambein und repräsentiert Themen wie Loslassen gestauter Energien -  Bereinigen blockierter Empfindungen zur Öffnung für neue Erfahrungen und Eindrücke - das Leben gut überblicken und gestalten - harmonisches Gefühlsleben - natürliche Sinnlichkeit mit Austausch von Gefühlen. Es gibt Energie für Phantasiereichtum, Humor, Optimismus, gute Erlebnisfähigkeit, Schönheit und Kreativität.
Die Resonanzfarbe ist ein warmes Orange. Sie ist eine inspirierende und anfeuernde Farbe und vermittelt Lebensfreude und Vitalität, Optimismus und emotionale Geborgenheit.

Der Solarplexus

Das Solarplexuschakra befindet sich oberhalb des Bauchnabels auf der Höhe des Sonnengeflechts. Die Resonanzfarbe ist ein sonniges Gelb. Sie steht für Frohsinn, Leichtigkeit, Denkvermögen und für die Leichtigkeit des Seins. Das Solarplexuschakra ist der Sitz unserer Persönlichkeit und der bewussten Gestaltung unseres Lebens. Hier werden die vitalen Antriebe und Wünsche der unteren Chakren verarbeitet sowie Gefühle und Erfahrungen in die Gesamtpersönlichkeit integriert.
Es repräsentiert unser Ausdehnungsvermögen und gibt Energie für Wärme und Licht unseres Wesens.

Das Herzchakra

Das Herzchakra liegt auf der Höhe des Brustkorbes über dem Herzen und bildet den Mittelpunkt des Chakrensystems. Es ist der Sitz der bedingungslosen Liebe. Die Resonanzfarben sind Grün und Rosa. Sie stehen für die energetische Mitte, für Balance und Ausgeglichenheit, Entspannung, Harmonie, Naturverbundenheit, Heilung und Regeneration.
Das Herzchakra repräsentiert Themen wie Leichtigkeit, Freundlichkeit, Beweglichkeit, Sympathie, Kontaktfreudigkeit, Mitgefühl, Verständnis, tiefe Lebensfreude, gesunde Eigenliebe als Voraussetzung für Verbundenheit mit anderen Menschen und der ganzen Schöpfung, Harmonie, Stabilität, Großzügigkeit. Wir nehmen die Schönheit und Harmonie in der Natur und Kunst wahr, spüren eine tiefe Lebensfreude und eine Liebe, die frei von Bedingungen ist.

Das Kehlchakra

Das Kehlchakra befindet sich auf der Höhe des Kehlkopfes und der Schilddrüse. Es steht für die Wahrheitsfindung und die Kommunikation. Die Resonanzfarbe ist ein luftiges Blau. Sie steht für Ruhe, Frieden, Ausgewogenheit, Kontakt und Wahrhaftigkeit.
Das Kehlchakra ist das Zentrum authentischen Kommunikation und des kreativen Selbstausdruckes, für Hingabe, Idealismus, tiefes Vertrauen und wahren Glauben. Es gibt die Energie für die Fähigkeit, sich in Sprache, Gestik und Mimik seiner Umwelt gegenüber verständlich zu machen und seine Vorstellungen umsetzen zu können. Künstlerische Begabung, Rednergabe, Verlangen nach spirituellen Erkenntnissen, Kommunikation mit allen Ebenen der Existenz, Kunst, Malerei, Schauspiel, Tanz sind seine Themen.

Das Stirnchakra

Das Stirnchakra befindet sich über der Nasenwurzel. Die Resonanzfarbe ist ein tiefblaues Indigo. Sie ist die Farbe der Intuition, der Wahrnehmung, der inneren Ruhe und des schöpferischen Geistes. Im Stirnchakra finden wir die Erkenntnisfunktionen. Es ist der Sitz des Geistes und Verstandes, aller Bewusstwerdungs-Prozesse sowie der Willensprojektion. Es vermittelt uns die Fähigkeit zur Intuition und außersinnlichen Wahrnehmung. Es öffnet uns das Tor zu höheren spirituellen Erfahrungen.
Es gibt Energie für Vorstellungskraft, Intuition, Idealismus, Phantasie und die Erfassung feinstofflicher Realitäten.

Das Kronenchakra

Das Kronenchakra befindet sich unmittelbar über dem Scheitel. Es ist nach oben geöffnet und verbindet uns mit dem Himmel. Die Resonanzfarbe ist ein spirituelles Violett. Sie ist der stärkste Blockadenlöser auf allen Ebenen und bringt alles ins Fließen.
Das Kronenchakra ist Sitz der höchsten Energieschwingungen. Es gibt Energie zur Auflösung von Begrenzungen, zu innerer Freiheit für Selbstverwirklichung und Persönlichkeitsentwicklung durch Eins-Werden mit dem höheren Selbst, Erleuchtung und Glückseligkeit. Das individuelle Ich wird zum universellen Ich. Das Kronenchakra steht für Spiritualität und Erleuchtung.

 

Bei den meisten Menschen haben manche Chakren mehr Energie als andere, was bestimmte Eigenschaften und Potentiale mehr hervortreten lassen kann. Vielleicht können Sie sich in manchen Beschreibungen wiederfinden.
Der Wurzelchakramensch hat einen starken Lebenswillen, ein großes Potential an Lebensenergie, Ausdauer und Durchsetzungsvermögen.
Der Sakralchakramensch hat viele Stärken, durch die sein Potential ausgeschöpft werden kann, er ist ständig auf der Suche nach neuen  Wegen, dass er im Fluss bleibt und nicht in unproduktivem Stillstand verharrt. Seine schöpferische Kraft und Vitalität ergänzen sich dabei auf ideale Weise.
Der Nabelchakramensch hat eine außerordentliche Willenskraft. Was er sich vornimmt, wird er auch erreichen. Seine Macht und Einfluss, wird durch Empathie und Sensibilität in positive Bahnen gelenkt. Er erreicht seine Ziele im Einklang mit der Umwelt.
Der Herzchakramensch hat das Potential die Welt zu einem besseren Ort zu machen. seine aus dem Herzen entspringende Ruhe, sein liebevolles Annehmen seiner Selbst wirkt beruhigend und besänftigend. Er ist offen für alles, ohne es in sich aufzunehmen.
Der Halsschakramensch hat es durch sein großes Interesse an einer Vielzahl von Dingen leicht, Neues zu lernen, Verbindungen herzustellen und damit seine Möglichkeiten zu erweitern. Er ist in allen Formen der Kommunikation versiert, sein Streben nach Wahrheit und die Kraft, ihr Ausdruck zu verleihen, zeichnen ihn in besonderem Maße aus.
Der Stirnchakramensch kann mehr sehen, kann sich ein Bild von dem machen, was sein könnte, kann Visionen entwickeln für sein eigenes Leben, aber auch für die Verringerung des Leides in der Welt. Sie durchdringen die Welt und sehen die Einheit hinter den Dingen.
Der Kronenchakramensch scheint manchmal nicht von dieser Welt zu sein,  seine wichtigsten Ziele sind sein Streben nach Erlösung, seine Spiritualität, sein Glaube, und seine Suche nach der höchsten Ebene der Selbstverwirklichung. Er lebt jenseits aller Täuschungen und Illusionen.

 

Die Chakren in unserem Körper können wir durch Energiearbeit, Meditation und verschiedenste meditative Körperübungen wie z.B. Yoga, Qigong u.v.m. aktivieren, reinigen und harmonisieren. Kraft unserer Gedanken, unserer Gefühle, unserer Aufmerksamkeit, unseres Atems und unseres Handelns können wir den Fluss der Lebensenergie beeinflussen. Aromatherapie sowie die Verwendung von Essenzen, Heilsteinen, Farben und Klängen können dabei eine wertvolle Unterstützung darstellen. Die Selbstheilungskräfte unseres Körpers können aktiviert werden, der Fluss der Lebensenergie und die Balance der Chakren kann gefördert werden.

Zu diesen Themen finden Sie in unserem Wellnesszentrum Anwendungen unter „Energie-Seelenklang-Duftessenz". Verschiedene Möglichkeiten, um in die innere Welt des Fühlens einzutauchen und sich selbst nahe zu sein.

 

Unsere Quellen und Buchempfehlungen:

  • „Chakras“ von Kalashatra Govinda
  • „Das Chakra-Handbuch“ von Shalila Sharamon und Bodo J. Baginski
  • „Kabbala und Chakras. Die spirituelle Essenz des Menschen“ von Choa Kok Sui
Isabella Berger
Isabella Berger
Meine Rolle am Feuerberg:
Eigentümerin, Leitung Wellnesszentrum
Mein Feuer brennt für:
Ganzheitliche Heilung